Fotolia

ÖH – Wahlen von 14. bis 16. Mai

Karin Ortner
Karin Ortner
9. Mai 2013

Alle (zwei) Jahre wieder finden die Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) statt. Und alle zwei Jahre wieder macht es Sinn, darauf hinzuweisen, dass nur eine starke Studierendenvertretung viel für ihre Studierenden tun kann.
Warum wählen gehen? Von der ÖH gibt es dazu ein kleines Video:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

„Die ÖH leistet an den Hochschulen hervorragende Arbeit, um eine bessere Vereinbarkeit von Studium und Beruf zu ermöglichen. Ich hoffe daher, dass die Studierenden die Gelegenheit zur Wahl nutzen, und damit ihre eigene Vertretung stärken“ sagt der AK Präsident Dr. Johann Kalliauer in einer aktuellen Presseaussendung gemeinsam mit der ÖH der JKU in Linz. Rund die Hälfte aller inländischen Studierenden sind auch Mitglieder der Arbeiterkammer und die JKU ist traditionall eine Uni mit einem besonders hohen Berufstätigenanteil. Dementsprechend hoch sind auch die Anforderungen und Bedürfnisse an die Berufstätigenfreundlichkeit der Lehrveranstaltungen. Hannes Halak,  vom ÖH-Vorsitzteam stellt fest, dass „die ÖH  daher einen ihrer Arbeitsschwerpunkte klar auf den Ausbau der Abend- und Wochenendlehrveranstaltungen sowie auf eine Intensivierung der Cyber-Lehre legt“. Zum Gastbeitrag von Hannes Halak geht es hier:

Auch die Fachhochschulen und die Pädagogischen Hochschulen wählen ihre Studierendenvertreter/-innen. Allerdings haben diese spezielle eigenständige Regelungen. Alle Infos rund um das Mitspracherecht der Studierenden gibt es auf dieser Seite der ÖH:

 

 

 

Share on twitter
Share on facebook
Share on email

1 Gedanke zu „ÖH – Wahlen von 14. bis 16. Mai“

Schreibe einen Kommentar