Quelle: www.pixabay.com

Die AK-Salzburg vergibt Preise für wissenschaftliche Arbeiten

Sabine Stadler
Sabine Stadler
18. Mai 2018
Quelle: www.pixabay.com

Die Arbeiterkammer Salzburg vergibt auch heuer wieder einen Wissenschaftspreis und einen Förderpreis für Studierende. Nach dem Motto „Gerechtigkeit muss sein“ werden Arbeiten unterstützt, die die Tätigkeitsfelder der AK bereichern: Das Vertreten und das Fördern der sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Bundesland Salzburg.

Bewerben kann sich für den AK-Wissenschaftspreis, wer im Jahr 2017 oder 2018 die Abschlussarbeit eines Master-, Diplom- oder Doktoratsstudiums an der Universität Salzburg oder der Fachhochschule Salzburg erfolgreich eingereicht hat. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro und kann auf maximal fünf Arbeiten aufgeteilt werden.

Für den AK-Förderpreis werden Bachelorarbeiten aus den Studiengängen Gesundheitswissenschaften an der FH Salzburg und den pädagogischen Studienrichtungen der PH Salzburg ausgezeichnet. Das Preisgeld ist mit 1.500 Euro dotiert und kann auf bis zu drei Einreichungen aufgeteilt werden.

Wissenschaft und Forschung bilden den fruchtbaren Boden für die zukunftsorientierte Entwicklung der Gesellschaft in unserem Land, in diesem Sinne freuen wir uns auf spannende Einreichungen. Hier geht’s weiter zur Bewerbung für den Wissenschaftspreis und zum Förderpreis.

Share on twitter
Share on facebook
Share on email

Schreibe einen Kommentar